#dhc21 | 7. Dezember 2021

Speaker

 

Unsere Speakerinnen & Speaker

DHC21_Julia_Backhaus
Julia Backhaus
Co-Founderin und Geschäftsführerin
Ecaria
DHC21_Julia_Backhaus

Julia Backhaus

Co-Founderin und Geschäftsführerin
Ecaria

Julia Backhaus ist Co-Founderin und Geschäftsführerin von Ecaria, einer digitalen Service-und Lernplattform für pflegende Angehörige und Initiatorin des Digital Care Summit, einem Austauschformat für Start-Ups der digitalen Pflege. Zuvor begleitete sie als Strategy Consultant mehrere Start-Ups aus dem PropTech und EdTech Bereich bei Strategie und Wachstum. Davor verantwortete sie als Managing Director den Aufbau einer namhaften bilingualen Privatschule in Frankfurt am Main. 

DHC21 Inga Bergen
Inga Bergen
Expertin für humanzentrische Digitalisierung und Innovationen im Gesundheitswesen
DHC21 Inga Bergen

Inga Bergen

Expertin für humanzentrische Digitalisierung und Innovationen im Gesundheitswesen

Inga Bergen hat als eine der ersten auf das Thema digitale Gesundheitsanwendungen gesetzt und als CEO das Unternehmen welldoo als einen der führenden digitalen Dienstleister im Healthcare-Markt erfolgreich gemacht. Inga ist in zahlreichen Beiratsfunktionen verschiedener Corporates, mittelständischer Unternehmen und Start-ups zum Thema Digitale Transformation im Gesundheitswesen tätig. Sie moderiert, schreibt und referiert regelmäßig über visionäre Themen rund um Gesundheit und Digitalisierung. Außerdem ist sie die Gründerin und Gastgeberin des Podcasts „Visionäre der Gesundheit“, in dem sie visionäre WissenschaftlerInnen, ÄrztInnen, UnternehmerInnen und Persönlichkeiten und ihre Ideen und Unternehmungen für das Gesundheitswesen der Zukunft vorstellt, und den sie in Kooperation mit dem Handelsblatt heraus gibt.

Bild-Credits: Marc-André Hergenröder

DHC21_Chris_Berger
Chris Berger
Head of Public Policy
Doctolib
DHC21_Chris_Berger

Chris Berger

Head of Public Policy
Doctolib

Seit dem 8. September 2020 ist Chris Berger Head of Public Policy bei Doctolib in Berlin. Er leitet den neu geschaffenen Bereich des E-Health-Anbieters und betreut alle Government Affairs-Aktivitäten auf nationaler Ebene. Doctolib ist eine deutsch-französische Firma und einer der größten E-Health-Anbieter in Europa. Berger war zuvor von 2017 bis 2020 Referent Politik beim Bundesverband Gesundheits-IT.

Nach seinem Studium an der University of London und University of Kent hat Herr Berger unter anderem als Legal Counsel in der Ukraine und als Büroleiter eines Abgeordnetenbüros im Bundestag gearbeitet. Im Anschluss hat er als Referent Public Affairs im Händlerbund diverse Arbeitsgruppen und den politischen Beirat des E-Commerce Verbands mit aufgebaut.
 

DHC21 Jessica Birkmann
Jessica Birkmann
Referentin Politik und Verbände
medatixx
DHC21 Jessica Birkmann

Jessica Birkmann

Referentin Politik und Verbände
medatixx

Jessica Birkmann ist seit September 2019 Referentin Politik und Verbände bei medatixx. In der neu geschaffenen Stabsstelle ist sie direkte Ansprechpartnerin in Berlin und vertritt medatixx in den Arbeitsgremien der Branchenverbände, wie dem Bitkom e. V. oder dem Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V. Dort verantwortete sie von 2016 bis 2019 als politische Referentin sowie Bereichsleiterin die Themen Politik, Krankenhausinformationssysteme, Medizinprodukte, Pflege und Qualitätssicherung. Ihre Laufbahn im politischen Berlin startete sie bei der Politikberatung Hering Schuppener Consulting, bei eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und im Deutschen Bundestag. Jessica Birkmann hat in Gießen, Zagreb, Washington, D.C, und Frankfurt (Oder) Geschichts- und Kulturwissenschaften (B.A.) sowie European Studies (M.A.) studiert.

DHC21 Anne Braun
Anne Christin Braun
Digital Health Hub Lead
Zollhof
DHC21 Anne Braun

Anne Christin Braun

Digital Health Hub Lead
Zollhof

Anne Christin Braun ist Digital Health Hub Lead bei ZOLLHOF, einem der am schnellsten wachsenden Tech-Inkubatoren in Deutschland und Teil der Digital Hub Initiative der Bundesregierung. Nach ihrem Studium der Sprachen und Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie in verschiedenen Positionen im Business Development und in der Kommunikation bei Paessler, einem B2B-Softwarehersteller, und als Marketing/Social Media Lead bei der Ärztekammer für Ernährung.

Ende 2018 kam Anne zu ZOLLHOF, wo sie die Schnittstellen innerhalb des Ökosystems verbindet, um die Digitalisierung und Innovation in einer der am stärksten regulierten Branchen - dem Gesundheitswesen - voranzutreiben. Außerdem leitet sie das Marketingteam von ZOLLHOF. 

DHC21 Paul Burggraf
Paul Burggraf
Mitgründer und Geschäftsführer
Thryve
DHC21 Paul Burggraf

Paul Burggraf

Mitgründer und Geschäftsführer
Thryve

Paul Burggraf ist Mitgründer und Geschäftsführer des Berliner eHealth-Unternehmens Thryve. Er leitet Projekte zur sensorbasierten Fernerfassung von Gesundheitszuständen und hat die
Corona-Datenspende-App des RKI initiiert. Zuvor war Paul Burggraf fünf Jahre Strategieberater und hat fünf Jahre als Gastdozent an der ZHAW Zürich modellierung komplexer Systeme in den Life Sciences gelehrt. Er hat Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Dresden
und der IECS Strasbourg studiert und war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

DHC21 Jörg Debatin
Prof. Dr. med. Jörg F. Debatin
Chairman
Health Innovation Hub
DHC21 Jörg Debatin

Prof. Dr. med. Jörg F. Debatin

Chairman
Health Innovation Hub

Prof. Dr. med. Jörg F. Debatin, MBA, leitet seit März 2019 als Chairman den health innovation hub (hih) des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) in Berlin. Er verfügt über breite Erfahrung an den Schnittstellen zwischen Medizin, Wissenschaft und technologischer Entwicklung. Der Radiologe wurde 1998 auf den Lehrstuhl für Diagnostische Radiologie am Universitätsklinikum in Essen berufen und wechselte 2003 als Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, dem drittgrößten Klinikum Deutschlands. U. a. durch konsequente Digitalisierung – das Klinikum arbeitet seit 2009 papierfrei – trug er zu dessen erfolgreicher Erneuerung bei. Ab 2011 leitete er als CEO den europäischen Laborbetreiber amedes AG. Seit 2014 war er bei GE Healthcare, dem größten Medizintechnikunternehmen mit einem Umsatz von 19 Mrd $ als Vice-President für die globale Technologie- und Produktentwicklung verantwortlich.

DHC21_Dominik_Deimel
Dr. Dominik Deimel
CEO & Gründer
comuny GmbH
DHC21_Dominik_Deimel

Dr. Dominik Deimel

CEO & Gründer
comuny GmbH

Dominik Deimel ist CEO und Gründer des Tech Start Ups comuny, welches mit einem Ecosystem starker Partner die Lieferung verifizierter Kundendaten in konkrete Kundenservices hochsicher as-a-Service organisiert. Zuvor war er bereits über 20 Jahre als Unternehmer und Manager in der eHealth Industrie aktiv nachdem er seine Ausbildung zum Orthopäden abgeschlossen hatte. Dominik Deimel gilt als ausgewiesener Experte in den Themen digitale Geschäftsmodelle, eHealth und selbstbestimmter Umgang mit persönlichen Daten.“

DHC21 Anke Diehl
Dr. med. Anke Diehl, M.A.
Chief Transformation Officerin
Universitätsmedizin Essen
DHC21 Anke Diehl

Dr. med. Anke Diehl, M.A.

Chief Transformation Officerin
Universitätsmedizin Essen

Dr. med. Anke Diehl, M.A. ist Chief Transformation Officerin der Universitätsmedizin Essen und leitet die Stabsstelle Digitale Transformation. Die approbierte Ärztin mit breiter klinischer und wissenschaftlicher Erfahrung (Neurologie, Psychiatrie, Neuroradiologie und Radiologie) ist für die Umsetzung innovativer Projekte im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Smart Hospitals verantwortlich. Seit März 2021 leitet sie den Spitzencluster KI in der Medizin „SmartHospital.NRW. Sie ist Mitglied in zahlreichen Gremien, wie dem wissenschaftlichen Beirat von Medizin.NRW, dem Vorstand von SMITH (Medizininformatik-Initiative) oder dem ärztlichen Beirat zur Begleitung des Aufbaus einer Telematik-Infrastruktur für das Gesundheitswesen in NRW. Die Digital Health Expertin treibt zudem Projekte der Patient:innenorientierung sowie Untersuchungen zu Genderaspekten der digitalen Medizin voran.

DHC21 Omar Ali Fdal
Omar Ali Fdal
CEO
Statice
DHC21 Omar Ali Fdal

Omar Ali Fdal

CEO
Statice
DHC21_Chantal_Friebertshäuser
Chantal Friebertshäuser
Senior Vice President & Managing Director
MSD Deutschland
DHC21_Chantal_Friebertshäuser

Chantal Friebertshäuser

Senior Vice President & Managing Director
MSD Deutschland

Chantal Friebertshäuser ist seit März 2019 Senior Vice President und Managing Director von MSD Deutschland. MSD ist der Handelsname von Merck & Co. Inc. mit Hauptsitz in Kenilworth, USA. In Deutschland beschäftigt das biopharmazeutische Unternehmen mit Hauptsitz in Haar mehr als 2.500 Mitarbeiter, an sieben Standorten, in den Bereichen Human Health und Animal Health. 2019 erzielte MSD in Deutschland einen Umsatz von 2 Milliarden Euro.

Chantal Friebertshäuser ist seit 2007 bei MSD, wo sie zunächst die Business Unit für Primary Care in Deutschland leitete. Anschließend wurde sie Geschäftsführerin in Österreich und Vizepräsidentin der österreichischen Pharmig, bevor sie für die weltweite Vermarktung der HPV-Impfstoffe verantwortlich war. Zuvor war sie bei Eli Lilly Pharma.

Chantal Friebertshäuser ist französische Staatsbürgerin und hat ein Diplom der Business School of ESC Rennes (Frankreich) sowie einen Master of Arts in International Business der Open University (UK). Außerdem ist sie mit dem Black Belt für LEAN SIX SIGMA zertifiziert.

DHC21 Franz-Helmut Gerhards
Franz-Helmut Gerhards
CDO - Mitglied der Geschäftsleitung
DAK-Gesundheit
DHC21 Franz-Helmut Gerhards

Franz-Helmut Gerhards

CDO - Mitglied der Geschäftsleitung
DAK-Gesundheit

Helmut Gerhards ist seit 1. Oktober 2016 Chief Digital Officer (CDO) der DAK Gesundheit und zugleich Mitglied der Geschäftsleitung. 

Er ist studierter Betriebswirt mit über 30-jähriger Führungserfahrung auf unterschiedlichen Führungsstellen im Unternehmen. Mit der zusätzlichen Verantwortung für die Erweiterung der digitalen Kompetenzen des Unternehmens wurde er im Rahmen der Reorganisation der Zentrale auch für den Aufbau und die Stärkung des digitalen Wandels der DAK Gesundheit betraut. Vor seiner Benennung als CDO bei der DAK-Gesundheit war er zehn Jahre Geschäftsbereichsleiter für die IT, Organisation sowie den Einkauf und das Facilitymanagement unserer Kasse.
  
Der begeisterte Tennisspieler ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

DHC21 Ferdinand Gerlach
Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach
Vorsitzender
Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen
DHC21 Ferdinand Gerlach

Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach

Vorsitzender
Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen

Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, MPH ist Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und als Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen einer der sieben „Gesundheitsweisen“.
Neben verschiedensten Funktionen in nationalen und internationalen Gremien sowie Organisationen war er von 2010 bis 2016 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM). Seine langjährigen Arbeitsschwerpunkte sind Qualitätsförderung und evidenzbasierte Medizin in der Praxis, Praxisepidemiologie, Digitalisierung im Gesundheitswesen, Fehlerprävention und Patientensicherheit, Versorgung chronisch Kranker sowie Versorgungsforschung. Seine Arbeit wurde mit zahlreichen wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet, darunter:

  • Public Service Fellowship der Alfons und Gertrud Kassel-Stiftung (2019)
  • Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre (2017)
  • Ehrenpreis der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (2016)
  • Deutscher Forschungspreis für Allgemeinmedizin (2008)
  • Richard Merten-Preis für Qualitätssicherung im Gesundheitswesen (2005)
  • Berliner Gesundheitspreis (2002)
  • Deutscher Gesundheitspreis ‘Innovationen im Gesundheitswesen’ (1999)
  • Preis für Gesundheitswissenschaften (1994)

Bildquelle: Stiftung Gesundheitswissen

DHC21 Hannah Habermeier
Hannah Habermeier
Co-Founderin
Nowora
DHC21 Hannah Habermeier

Hannah Habermeier

Co-Founderin
Nowora

Hannah ist angehende Co-Founderin des Startups Nowora und studiert Medizintechnik in Ingolstadt. Während ihres Studiums war sie bereits Teil des Talent Programs im ZOLLHOF. Ihrem medizinischen Interesse in den Bereichen Gesundheitsprävention und Bewegung geht sie neben Studium und Startup auch als Physiotherapeutin nach.

DHC21 Oliver Harks
Oliver Harks
Prokurist und Bereichsleiter Versorgungsmanagement
GWQ ServicePlus AG
DHC21 Oliver Harks

Oliver Harks

Prokurist und Bereichsleiter Versorgungsmanagement
GWQ ServicePlus AG

Oliver Harks ist seit 2009 Prokurist und Bereichsleiter Versorgungsmanagement bei der GWQ ServicePlus AG. Dabei zeigt er sich verantwortlich für Arzneimittelmanagement, Hilfsmittelmanagement, Hausarztzentrierte Versorgung, Rehabilitation, Versorgungsmanagement und digitale Versorgungsmodelle.  

DHC21 Florian Hartge
Dr. Florian Hartge
Chief Production Officer
gematik GmbH
DHC21 Florian Hartge

Dr. Florian Hartge

Chief Production Officer
gematik GmbH

Dr. Florian Hartge ist CPO (Chief Production Officer) der gematik. Er ist verantwortlich für die Produktionsprozesse der gematik und damit für die Bereiche Planung und Steuerung, Business Teams, Solution Management, Systems Engineering, Software Development und Test und Zulassung. Vor seiner Position in der gematik war Florian Hartge Geschäftsführer und Gründer der Berliner Unternehmensberatung fbeta mit dem Schwerpunkt Gesundheitsdigitalisierung. Davor arbeitete er mehrere Jahre als Projektleiter in einer Unternehmensberatung, als Innovationsmanager und als Interessenvertreter für die gesetzliche Krankenversicherung in den Bereichen E-Health, Telematik und Telemedizin. Zudem verantwortete er das Business Development einer Softwarefirma für E-Health-Lösungen, war Projektmanager in einer großen Digitalagentur und freiberuflicher Softwareentwickler in der Medizintechnik und Pharmabranche.
 

DHC21 Judith Illerhaus
Dr. Judith Illerhaus
Managerin Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Germany Trade & Invest
DHC21 Judith Illerhaus

Dr. Judith Illerhaus

Managerin Exportinitiative Gesundheitswirtschaft
Germany Trade & Invest

Judith Illerhaus ist seit April 2019 für Germany Trade & Invest tätig. Nachdem sie zunächst in der Marktbeobachtung für den südamerikanischen Teil Amerikas zuständig war und sich hier vor allem mit wirtschaftlichen Analysen und Informationsangeboten für deutsche kmU beschäftigt hat, ist sie im Juni 2021 zur Exportinitiative Gesundheitswirtschaft gewechselt. Die Initiative unterstützt Unternehmen der Branche, Auslandsmärkte zu erschließen und verfolgt das Ziel, Deutschlands Stellung als eines der führenden Exportländer gesundheitswirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen zu sichern und auszubauen. Judith Illerhaus ist in diesem Rahmen verantwortlich für die Arbeitskreise Medizintechnik sowie Digitale Gesundheitswirtschaft.

DHC21_Katharina_Jünger
Katharina Jünger
CEO & Co-Founder
TeleClinic & Bitkom-Präsidiumsmitglied
DHC21_Katharina_Jünger

Katharina Jünger

CEO & Co-Founder
TeleClinic & Bitkom-Präsidiumsmitglied

Seit 2021 Mitglied im Bitkom-Präsidium

DHC21 Elena Kirchner
Elena Kirchner
Gründerin und Geschäftsführerin
umaversum reproductive health GmbH
DHC21 Elena Kirchner

Elena Kirchner

Gründerin und Geschäftsführerin
umaversum reproductive health GmbH

Uma ist ein StartUp, dass für mehr Wissenschaftsbasierung in der Schwangerschaft und die Souveränität von Schwangeren steht. In unserer App uma bieten wir Schwangeren gesicherte und leitlinienbasierte Informationen rund um die Schwangerschaft. 

Wir möchten Schwangere dabei unterstützen zu verstehen was in ihrem Körper passiert, sie bestärken bei kleinen Beschwerden und Fragen sich selbst zu helfen und Entscheidungen zu treffen.

Elena Kirchner verantwortet als Designerin, Gründerin und Geschäftsführerin der umaversum reproductive health GmbH die Ausgestaltung und die Vermarktung der Produkte von uma.  

DHC21 Admir Kulin
Admir Kulin
Gründer und Geschäftsführer
m.Doc GmbH
DHC21 Admir Kulin

Admir Kulin

Gründer und Geschäftsführer
m.Doc GmbH

Admir Kulin wurde 1980 im heutigen Bosnien geboren und kam in den 1990er Jahren nach Deutschland. Hier begann er eine Karriere als Profi-Basketballspieler und -trainer und absolvierte zeitgleich sein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Sportmanagement und Controlling. In den darauffolgenden Jahren arbeitete er als Leiter Controlling bei der Label of Sportswear GmbH und war als IT-Projektleiter bei der Nürburgring Automotive GmbH tätig. Anschließend wechselte er in die Gesundheitsbranche zur Vitaphone GmbH. Dort bekleidete er verschiedene Positionen und war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung der Vitaphone GmbH.

Heute verantwortet Admir Kulin als Gründer und Geschäftsführer der m.Doc GmbH die gesamte Ausrichtung des Unternehmens. Er ist als Spezialist für den Gesundheitsmarkt, für digitale Plattformen und für seine innovativen Ideen und Geschäftsmodelle bekannt und deutschlandweit als Sprecher für IT- und Health Care-Themen gefragt.  

DHC21 Stella Kyriakides
Stella Kyriakides
Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Europäische Union
DHC21 Stella Kyriakides

Stella Kyriakides

Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Europäische Union

With a European health data space we can unlock the power of data for the sake of our health, boost the development of game-changing treatments and empower people to exercise control over their own health data. They should be able to easily take their own data with them and share it with a healthcare provider of their choice within the European Union.

DHC21 Thorsten Lambertus
Dr. Thorsten Lambertus
Head of NeuroTech Lab
Biogen
DHC21 Thorsten Lambertus

Dr. Thorsten Lambertus

Head of NeuroTech Lab
Biogen

Dr. Thorsten Lambertus ist seit 2021 Head of NeuroTech Lab by Biogen und damit die Schnittstelle zum Innovations- und Startup-Ökosystem für eine Zusammenenarbeit mit dem deutschen Markt. Zuvor initiierte und leitete Thorsten über 7 Jahre das zentrale Technologietransfer-Programm sowie das Company Building der Fraunhofer-Gesellschaft. Er ist zweifacher Unternehmensgründer, Host des Podcast „Hightech Ventures“, ehemaliger Innovationsberater und -forscher. 
 

DHC21 Marius Liefold
Marius Liefold
CEO und Co-Founder
Denton Systems
DHC21 Marius Liefold

Marius Liefold

CEO und Co-Founder
Denton Systems

Marius Liefold ist CEO und Co-Founder von Denton Systems - dem ersten lebensbegleitenden Dentalkonzept. Als Medizininformatiker und Zahntechniker mit 15 Jahre Erfahrung im Bereich Life Science sowie 7 Jahren als Entrepreneur, war er verantwortlich für diverse medizin-informatische Projekte und Unternehmungen. Unter anderem in der Foci-Diagnostik im Bereich Krebsforschung, Projektmanager für Digitalisierungsprojekte, sowie als Mitgründer des Telemedizin-Startups Nevita Systems bspw. in Entwicklungsländern wie Indien und Kamerun. Er hat vier Stipendien und Innovationspreise erhalten und interessiert sich insbesondere für Emotionale Intelligenz sowie Leadership. Durch Denton soll die defektorientierte (Zahn-)Medizin einer ganzheitlichen Versorgung weichen und langfristig Prävention und somit Nachhaltigkeit realisieren.

DHC21 Wiebke Antonia Loebke
Dr. Wiebke Antonia Löbker
Leiterin Innovationsbüro
BfArM
DHC21 Wiebke Antonia Loebke

Dr. Wiebke Antonia Löbker

Leiterin Innovationsbüro
BfArM
  • 2009 – 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin, Fachbereich Pharmakologie & Toxikologie
  • 2011 – September 2016 Referentin & Teamkoordinatorin für den Bereich Stoffwechsel-, Atemwegs- und Herz-Kreislauferkrankungen / Schwerpunkt frühe Nutzenbewertung nach § 35a SGB V in der Abteilung Arzneimittel des Gemeinsamen Bundesausschusses, Berlin
  • Seit Oktober 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn; zunächst im Fachgebiet wissenschaftliche Beratung mit Leitung des Innovationsbüros
  • Seit Juli 2017 persönliche Referentin des Präsidenten des BfArM, seit Juli 2020 Leitung der Stabsstelle Innovationsbüro, Changemanagement
  • Seit Oktober 2016 Vertreterin im EMA-HMA EU Innovation Network
  • Koordinatorin für das EU-Projekt STARS: Strengthening Training of Academia in Regulatory Science (gefördert unter Horizon 2020, Laufzeit Januar 2018-Juni 2022); www.csa-stars.eu 
     

DHC21 Marco Majer
Marco Majer
Head of Ecosystems
5-HT Digital Hub Chemistry & Health
DHC21 Marco Majer

Marco Majer

Head of Ecosystems
5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Marco R. Majer ist seit Oktober 2018 bei der Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie tätig, für welche er im 5-HT Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen in den Bereichen Chemie und Gesundheit aktiv ist. Besonderer Fokus liegt auf der Kooperation zwischen etablierten Unternehmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie und digitalen Startups.

Nach einem dualen Studium im Bereich Internationaler Handel absolvierte Herr Majer das Master of Science Programm Business Innovation & Management Consulting der Hochschule München. Er sammelte praktische Erfahrung bei der Beratungssparte von PwC sowie im digitalen Innovationsmanagement der BASF SE. Zudem absolvierte er Studienaufenthalte in Singapur und Peking. Aktuell promoviert Herr Majer nebenberuflich in London im Bereich Open Innovation & digitale Transformation mit Bezug auf die Chemie- und Pharmaindustrie.

DHC21_Kim_Nguyen
Dr. Kim Nguyen
Geschäftsführer
D-Trust GmbH
DHC21_Kim_Nguyen

Dr. Kim Nguyen

Geschäftsführer
D-Trust GmbH

Kim Nguyen studierte Mathematik und Physik an der Universität Göttingen, am Trinity College in Cambridge (UK) sowie der Universität/Gesamthochschule Essen. Im Jahre 2001 wurde ihm von der Universität/GH Essen (Lehrstuhl Prof. Dr. Gerhard Frey) der Doktortitel in reiner Mathematik für eine Arbeit zu den Zusammenhängen von klassischen zahlentheoretischen Problemen, elliptischen Kurven und kryptographischen System verliehen. Von 2001-2003 war er bei Phillips Semiconductors (jetzt NXP Semiconductors) in Hamburg beschäftigt, dort beschäftigte er sich maßgeblich mit der sicheren Umsetzung von asymmetrischen kryptographischen Algorithmen auf Smartcards. Seit 2004 ist er bei der Bundesdruckerei GmbH in Berlin tätig. Hier übernahm er unterschiedliche Aufgaben in den Bereichen Entwicklung und Marketing und war zudem an der Umsetzung des elektronischen Reisepasses sowie des neuen Personalausweises beteiligt. Seit Juni 2012 hat er zusätzlich die Geschäftsführung der D-Trust GmbH übernommen. Im Mai 2015 wurde ihm der Titel „Fellow“ verliehen. Seit Januar 2019 verantwortet er die Business Unit "Trusted Services".

DHC21_Thomas_Nitzsche
Thomas Nitzsche
Sales Manager Healthcare
InterSystems DACH
DHC21_Thomas_Nitzsche

Thomas Nitzsche

Sales Manager Healthcare
InterSystems DACH

Thomas Nitzsche ist seit 2013 bei InterSystems beschäftigt. Seit 2020 unterstützt er als Sales Manager das Healthcare Team. Davor war er als Sales Engineer in verschiedenen Bereichen tätig und konnte ein profundes Wissen in InterSystems Technologien und Produkten ansammeln. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind E-Health-Anwendungen, Prozessautomatisierung, Analytics, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie das Internet of (Medical) Things. Er studierte an der Westsächsischen Hochschule Zwickau und ist M. Sc. in Informatik als auch Diplominformatiker (FH) in Medizinischer Informatik. Vor seiner Tätigkeit bei InterSystems war er in verschiedenen Positionen bei Verbänden im Gesundheitswesen sowie bei Softwarefirmen im Bereich klinischer Anwendungen tätig.

DHC21 Maddhu Nutakki
Madhu Nutakki
Chief Technology Officer
Zur Rose Group
DHC21 Maddhu Nutakki

Madhu Nutakki

Chief Technology Officer
Zur Rose Group
  • Seit August 2021 Chief Technology Officer der Zur Rose-Gruppe
  • Von 2016 bis 2021 bei Nissan Motor Corporation in Japan als Global Head of Customer Experience and Connected Car
  • Von 2014 bis 2016 beim Versicherungskonzern American International Group (AIG) in New York, USA, als Chief Technology Officer and Global Digital Head
  • Zuvor zwölf Jahre bei Kaiser Permanente, der größten Organisation für integrierte Non-Profit-Gesundheitsvorsorge in den USA, in verschiedenen Führungsfunktionen, zuletzt als V.P. Digital Health Applications and Platforms
  • Master in Computer Engineering der Iowa State University und Absolvent eines Executive Business Management-Programms an der Wharton School of Management der University of Pennsylvania
DHC21 Markus Oppel
Markus Oppel
Inhaber
Pflegeberatung Markus Oppel
DHC21 Markus Oppel

Markus Oppel

Inhaber
Pflegeberatung Markus Oppel
  • Krankenpfleger, Aromatherapeut, Praxisanleiter, Pflegeberater nach § 7a und § 45 des SGB XI
  • Anerkannte neutrale Beratungsstelle nach § 37 SGB XI der Pflegekassenverbände
  • Dozent und Referent im Gesundheitswesen
  • Anerkannter Sachverständiger für den Bereich Pflegegrad Einstufung und Widersprüche 
  • Pflegeberatung digital sowie vor Ort bundesweit (nach Absprache und mit Wartezeiten) mit den Spezialgebieten 
    • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen und seltenen Erkrankungen
    • interkulturelle und kultursensible Pflegeberatung mit dem Schwerpunkt Migration
    • SGB VIII Jugendhilfe und SGB IX Teilhabe (Grad der Behinderung, Schulbegleitung, Inklusionshilfe)
    • Onkologische Fälle und Sterbebegleitung
DHC21 Gunnar Sachs
Gunnar Sachs
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Clifford Chance
DHC21 Gunnar Sachs

Gunnar Sachs

Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Clifford Chance

Gunnar Sachs ist Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz mit langjähriger Erfahrung im Gesundheits-, Konsumgüter- und Chemiebereich. 
Neben regulatorischen Fragen berät er in strategischen M&A- und Private Equity-Transaktionen, beim Konzernumbau sowie in komplexen Streitfällen und Vertragsprojekten sowie zu Compliance. Er verfügt darüber hinaus über besondere Expertise in digitalen Fragen sowie IT-basierten Geschäftsmodellen und begleitet Mandanten sektorübergreifend bei der digitalen Transformation sowie im Datenschutz.

Gunnar Sachs ist Mitglied der globalen Industriegruppen "Healthcare, Life Sciences & Chemicals", "Consumer Goods & Retail" und "Telecommunications, Media & Technology" sowie der Fokusgruppen "Tech" und "Data Protection" der Sozietät.

DHC21_Daniel_Ridder
Daniel Ridder
Geschäftsbereichsleiter Strategie und Innovation
AOK Systems GmbH
DHC21_Daniel_Ridder

Daniel Ridder

Geschäftsbereichsleiter Strategie und Innovation
AOK Systems GmbH

Nach der Ausbildung zum Informatiker startete Daniel Ridder seinen beruflichen Werdegang in der Wehrforschung. Im Anschluss setze er beim Bundesversicherungsamt den Morbi-RSA technisch um. Sodann wechselte er zur AOK Systems GmbH als Projektleiter für SAP-Softwareentwicklungsprojekte und Berater für Softwarearchitektur und Technologieplattformen. Danach leitete er als führender Software-Architekt des Geschäftsbereichs Entwicklung übergreifende Entwicklungs- und Evaluationsprojekte. Weitere Stationen im Unternehmen waren Projektleiter Digitalisierung, Enterprise Software-Architekt und Stabsstellenleiter Strategie/Innovationsmanagement. Seit 2021 verantwortet er als Geschäftsbereichsleiter Strategie und Innovation die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die Bereiche Innovationsmanagement und Unternehmensarchitektur. Daniel Ridder lebt in der Nähe von Bonn, ist verheiratet und hat drei Kinder.

DHC21_Peter_Schardt
Dr. Peter Schardt
Chief Technology Officer
Siemens Healthineers
DHC21_Peter_Schardt

Dr. Peter Schardt

Chief Technology Officer
Siemens Healthineers

Seit Okt. 2018 arbeitet Dr. Peter Schardt als CTO für Siemens Healthineers in Erlangen.

DHC21 Dr. Ariane Schenk
Dr. Ariane Schenk
Bereichsleiterin Health & Pharma
Bitkom
DHC21 Dr. Ariane Schenk

Dr. Ariane Schenk

Bereichsleiterin Health & Pharma
Bitkom

Als Bereichsleiterin für Health & Pharma beim Digitalverband Bitkom begleitet Dr. Ariane Schenk die digitale Transformation des Gesundheitswesens. Vor ihrem Studium der Gesundheitswissenschaften und Zukunftsforschung an der Freien Universität Berlin arbeitete sie als Krankenschwester auf der Intensivstation.

Ihre beruflichen Erfahrungen sind geprägt durch Tätigkeiten an der Schnittstelle von Forschung, Industrie und Politik, zuletzt als wissenschaftliche Referentin bei der Leibniz-Gemeinschaft und als Branchenkoordinatorin für die Gesundheitswirtschaft bei der IHK Berlin.

DHC21 Dagmar Schuller
Dagmar Schuller
CEO und Co-Founder
audEERING
DHC21 Dagmar Schuller

Dagmar Schuller

CEO und Co-Founder
audEERING

Dagmar Schuller ist CEO und Co-Founder von audEERING, dem mehrfach ausgezeichneten Innovationsführer im Bereich der KI-basierten Audioanalyse. Seit Juni 2021 ist sie zudem Vizepräsidentin der IHK München und Oberbayern. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Innovation, neue Technologien, Technologietransfer und Datenökonomie.

Schuller ist ausgebildete Informatikerin und studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien und der New York University, Stern School of Business, sowie Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Digitalisierung und disruptiver technologischer Innovationen. Vor der Mitgründung von audEERING war sie acht Jahre lang als Senior Vice President bei Glam Media tätig. Darüber hinaus beriet sie als Unternehmensberaterin bei Ernst & Young in Wien und in New York City internationale Konzerne bei der Umsetzung ihrer digitalen Strategien. Schuller hatte einen Lehrauftrag am Institut für Wirtschaftsinformatik der LMU München inne. Als (Co-)Autorin hat sie zudem eine Vielzahl wissenschaftlicher Publikationen zum Thema angewandte KI und Digitalisierung veröffentlicht.

DHC21 Thilo Schumacher
Dr. Thilo Schumacher
Mitglied des Vorstands und Head of Health
AXA Konzern AG
DHC21 Thilo Schumacher

Dr. Thilo Schumacher

Mitglied des Vorstands und Head of Health
AXA Konzern AG

Seit 2012 ist Dr. Thilo Schumacher Mitglied im Vorstand von AXA Deutschland. Zunächst war er für das Ressort Strategie und Organisation zuständig und seit 2015 verantwortlicher Vorstand der Krankenversicherung, bis Ende 2018 zusätzlich Vertriebsvorstand.

Zusätzlich zu seiner bestehenden Funktion hat Herr Schumacher seit 2018 auch die Verantwortung für die Lebensversicherung übernommen und verantwortet nun als Vorstand die Personenversicherung im AXA Konzern.

DHC21 Dr. Simon Sonntag
Dr. Simon Sonntag
CEO
Virtonomy
DHC21 Dr. Simon Sonntag

Dr. Simon Sonntag

CEO
Virtonomy

Dr. Simon Sonntag hat einen Doktortitel in Medizintechnik und verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich der computergestützten Simulation für die Entwicklung und Zulassung von Medizinprodukten. Im Jahr 2019 gründete er als CEO Virtonomy mit dem Ziel, Tiere und Menschen in klinischen Studien durch den Einsatz von datengesteuerten virtuellen Patienten und Simulationen zu reduzieren. Anfang 2021 erhielt Virtonomy eine siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde sowie weitere öffentliche Fördergelder in siebenstelliger Höhe. Darüber hinaus ist Dr. Sonntag Vorstandsmitglied verschiedener Gesellschaften und Verbände, darunter der European Society of Artificial Organs und der Avicenna Alliance.

DHC21 Sylvia Thun
Prof. Dr. Med. Sylvia Thun
Universitätsprofessorin für Digitale Medizin und Interoperabilität
Charité – Universitätsmedizin Berlin
DHC21 Sylvia Thun

Prof. Dr. Med. Sylvia Thun

Universitätsprofessorin für Digitale Medizin und Interoperabilität
Charité – Universitätsmedizin Berlin

Die approbierte Ärztin und Dipl.-Ingenieurin Sylvia Thun ist seit 2018 Charité Visiting Professor, gefördert durch die Stiftung Charité. Zusätzlich leitet sie die Core Facility Digitale Medizin & Interoperabilität am Berlin Institut of Health (BIH). Im Oktober 2021 wurde sie auf die Universitätsprofessur (W3) für Digitale Medizin und Interoperabilität an die Charité berufen.

Von 2011-2021 war sie Professorin für Informations- und Kommunikationstechnologie im Gesundheitswesen an die Hochschule Niederrhein und leitete dort das eHealth Kompetenzzentrum.
2014 erhielt sie die Auszeichnung des BMBF und der Gesellschaft für Informatik zum „Digitalen Kopf“. 2020 erlangte sie die Zusatzbezeichnung ‚Medizinische Informatik‘ der Ärztekammer Nordrhein. Sie ist zudem Zertifikatsinhaberin der Medizinischen Fachgesellschaft GMDS für Medizinische Informatik.

Sylvia Thun ist die Vorsitzende des Spitzenverband IT-Standards im Gesundheitswesen (SITiG) und stellvertretene Vorsitzende von HL7 Deutschland und vom DIN-Fachausschuss Medizinische Informatik sowie Delegierte beim ISO TC 215 „Medizinische Informatik“ und CEN TC 215. International ist sie gewählte Vertreterin bei der HL7 Terminology Authority (HTA) und der Terminology Services Management Group (TSMG). Prof. Thun beschleunigt die Einführung internationaler Standards in leitender Position in Großprojekten des BMBF, BMG und der EU (z.B. NFDI4Health, Medizininformatik-Initiative, NUM).

DHC21_Aylin_Tuezel
Aylin Tüzel
Vorsitzende der Geschäftsführung
Pfizer Deutschland
DHC21_Aylin_Tuezel

Aylin Tüzel

Vorsitzende der Geschäftsführung
Pfizer Deutschland

Aylin Tüzel ist Vorsitzende der Geschäftsführung von Pfizer Deutschland. Sie begann ihre Karriere bei Pfizer 1992 in der Türkei, unmittelbar nach ihrem Abschluss an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität von Istanbul. Bei Pfizer arbeitete sie im Vertrieb und Marketing und war für verschiedene Indikationen und Produkte verantwortlich – unter anderem als Marketing Director, Business Unit Lead für Primary Care und als Business Unit Lead Specialty Care. Internationale Erfahrung sammelte sie als Cluster Lead der Geschäftseinheit Vaccines für die Türkei, Kasachstan, Israel und der Region Southeast. 2018 zog Aylin Tüzel mit ihrer Familie nach Berlin und verantwortete dort die Geschäftseinheit Vaccines in Deutschland, bevor sie im Mai 2021 den Vorsitz der Geschäftsführung von Pfizer Deutschland übernahm. Aylin Tüzel ist verheiratet und hat zwei Kinder.

DHC21 Michael Waldbrenner
Michael Waldbrenner
Geschäftsführer
Deutsche Telekom Clinical Solutions GmbH
DHC21 Michael Waldbrenner

Michael Waldbrenner

Geschäftsführer
Deutsche Telekom Clinical Solutions GmbH

Seit Februar 2014 ist Michael Waldbrenner Geschäftsführer der Deutschen Telekom Clinical Solutions GmbH, der ehemaligen Brightone GmbH. Er war bereits seit 2013 Geschäftsführer bei der Brightone GmbH und dort verantwortlich für den Sektor Healthcare-IT. Durch seine langjährige Erfahrung als internationaler Manager ist er Experte auf den Gebieten Change-Management und Markteintrittsstrategien.

Seine Karriere als Unternehmer startete bereits 1984, als er das IT-Unternehmen Waldbrenner gründete, welches Ende 2005 in Tieto migrierte. Von 2006 bis 2013 war er in verschiedenen Bereichen des Konzerns tätig und übernahm Führungspositionen, u. a. als Director Global Sourcing in Indien und als Director Healthcare in Tschechien, wo er den Aufbau des Healthcare-Geschäfts sowie die Markteinführung steuerte. Zuletzt leitete er als Vice President die Einheit Healthcare Central Europe bei Tieto und verantwortete die Aktivitäten im europäischen Raum.

DHC21 Dr. Hans-Christian Wirtz
Dr. med. Hans-Christian Wirtz
Head of Government Affairs & Policy
Johnson & Johnson Deutschland
DHC21 Dr. Hans-Christian Wirtz

Dr. med. Hans-Christian Wirtz

Head of Government Affairs & Policy
Johnson & Johnson Deutschland

Dr. Hans-Christian Wirtz ist seit dem 1. Juli 2020 Leiter des Bereichs Government Affairs & Policy bei Johnson & Johnson Deutschland. In dieser Funktion ist er für alle drei Geschäftsbereiche von Johnson & Johnson Deutschland verantwortlich. Neben Consumer Healthcare (Johnson & Johnson Consumer Health) zählen dazu der Bereich Pharmaceuticals (Janssen-Cilag) sowie Medical Devices & Diagnostics (Johnson & Johnson Medical), deren Government Affairs-Aktivitäten auf nationaler Ebene sektorenübergreifend im Bereich von Dr. Hans-Christian Wirtz gebündelt werden.

Der promovierte Mediziner ist seit mehr als 20 Jahren in unterschiedlichen nationalen wie internationalen Führungspositionen in Medizin, Marketing und Vertrieb bei Janssen, der pharmazeutischen Unternehmenssparte von Johnson & Johnson, tätig. Aktuell ist er neben seiner sektorübergreifenden Rolle Teil der Geschäftsleitung von Janssen in Deutschland.

Vor seiner Karriere bei Janssen arbeitete Wirtz als Mediziner und wissenschaftlicher Mitarbeiter in den pathologischen Abteilungen der Universitäten in Düsseldorf und Bonn.

DHC21 Dirk Wössner
Dr. Dirk Wössner
CEO
CompuGroup Medical & Bitkom-Vizepräsident
DHC21 Dirk Wössner

Dr. Dirk Wössner

CEO
CompuGroup Medical & Bitkom-Vizepräsident

Dirk Wössner ist seit 1. Januar 2021 CEO von CompuGroup Medical. Er war bis 2020 Vorstand der Deutschen Telekom AG und verantwortete dort seit dem 01. Januar 2018 das Geschäft in Deutschland. Zuvor war er seit 2015 beim kanadischen Marktführer Rogers Communications für das Mobilfunk- und Kabelgeschäft mit Privatkunden zuständig. In den Jahren 2002 bis 2015 war er in verschiedenen Managementfunktionen bei der Deutschen Telekom in Deutschland und England tätig. So leitete er unter anderem als Geschäftsführer den Privat- und Geschäftskunden-Vertrieb der Telekom Deutschland und verantwortete das Wholesale-Geschäft der Telekom in Deutschland. Von 1997 bis 2002 war er bei McKinsey & Company in München und Madrid tätig. Dirk Wössner ist promovierter Chemiker.
 
Dirk Wössner has been CEO of CompuGroup Medical since January 1, 2021. He was a member of the Board of Management of Deutsche Telekom AG until 2020, where he was responsibile for the business in Germany since January 1, 2018. Prior to that, he was responsible for the mobile and cable business with consumers at the Canadian market leader Rogers Communications since 2015. From 2002 to 2015, he held various management positions at Deutsche Telekom in Germany and England. Among other things, he was Managing Director of Residential and Business Customer Sales at Telekom Deutschland and responsible for Telekom‘s wholesale business in Germany. From 1997 to 2002, he worked for McKinsey & Company in Munich and Madrid. Dirk Wössner holds a doctorate in chemistry, is married and has four children.

 

 

Ihr persönliches Update

Sie möchten über die Digital Health Conference auf dem Laufenden bleiben, dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter! Sie erhalten aktuelle News zu Speaker, Programm, Networking, Roundtables und vieles mehr.